Partner / Sponsoren

November 2012
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Lange her

Monatsarchive: November 2012

und das Ganze mit dem Rennrad. Das Tolle daran, normal fährt man los, dreht eine Runde und ist dann wieder zu Hause. Heute war das ganz anders, mit dem Rad hin und mit dem Auto zurück.

Gestern hatte ich rum gefragt, wer denn lust hat heute eine Runde zu drehen. Leider kamen keine wirklichen Ambitionen von irgendwelchen Mitfahrern, allerdings der Heiko Thöne hat geantwortet. Er würde gern, muss aber arbeiten. Hmmmm, mal kurz in mich gegangen und gefragt, wie lange er denn arbeiten muss. So ca. 17 – 18 Uhr sollte Feierabend sein, also meine Antwort: Ich bin so gegen 17.30 Uhr da und kannst mich dann mit dem Auto mit zurücknehmen. Da Heiko einen Ford Turnier fährt, nichts leichter als das, sein eigenes Rad kommt da ja auch immer rein.

Bei Google Maps reingesehen ca. 100 km, geht doch. Da ch mich von früher in diese Richtung ganz gut auskenne, war der Plan 120 km sollten es schon werden bzw. mindestens 4 Stunden. Wir haben ja beim Winterpokal das Alpen-Oldie-Team im Nacken. :shock: Weiterlesen

Was war das für ein schöner Tag.

Um 9.30 habe ich mich heut früh mit RockenRoll-Olli getroffen um ein wenig den Harz und das Harzvorland zu rocken. :lol:

Die Wetterprognosen waren nicht schlecht und schon eine halbe stunde später waren auch schon alle Wolken weg und strahlend blauer Himmel kam zum Vorschein. So nebenbei bemerkt, wenn mal jemand mit uns mitfahren möchte, Olli und meiner einer geben Schön-Wetter-Garantie. :-)

Ohne jeglichen Plan, wo wir heute, eigentlich hin wollten, sind wir erstmal über den Sudmerberg, dann Oker, Kaffee Goldberg, Golfplatz in Richtung Bad Harzburg. Dort ging es weiter ein Stück den Burgberg hinauf um ihn dann auf halber höhe ein wenig zu umrunden. Dann weiter zu einem Trail, den mir Bikeman-Kuppe mal gezeigt hat und den ich letztens schon mit Raphael und Chris gefahren bin. Weiterlesen

Der neue Rahmen mit Gabel von Fokus (der mir aus Kulanz zugestellt wurde) ist nun verbaut. Da alle anderen Teile natürlich vom defekten Focus behalten wurden, hat das Rad also ein neues Herz bekommen.

Perfekt zusammengebaut, eingestellt und justiert habe ich wieder ein (fast) neues Rennrad. Schick sieht es aus. Vielen Dank an Sören von Bikewerk (Sascha natürlich auch) für die Mühe und tolle Arbeit. Einen unterschied zum alten Focus-Rahmen habe ich aber gleich bei der ersten fahrt schon gemerkt, der Cayo ist doch um einiges ruhiger bzw. stabiler.

Die ersten 300 km sind auch schon wieder unter die Räder gebracht und es werden natürlich noch einige folgen.

Ride Green :-)

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies