Partner / Sponsoren

März 2013
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Lange her

Monatsarchive: März 2013

Der Bike-Stefan wünsch allen ein schönes Osterfest (auch wenn es weiß ist) und sagt danke an alle die meinen Blog verfolgen.

Und nicht über das Bild lachen. :-)

IMG_0060 (FILEminimizer)

Part III #

IMG_4037_stitch

Nach dem heftigen Wetterchaos vom Vortag sollte der Donnerstag für mich noch ein relativ Ruhiger tag werden. Danny hat das alles ein wenig besser weggesteckt und hat trotzdem seine 160km Runde gedreht. Bei mir ging an diesem Tag halt nicht viel da ich von früher ja einige leiden mit meinen beinen habe. So bin ich nur eine knappe 70km Runde gefahren die ich mehr als Sightseeing Runde absolviert habe. Zusammen sind wir Danny, Rene, Roy und ich noch nach Cap de Formentor gefahren aber dann haben wir uns alle ein wenig getrennt.

IMG_4007Auf dem Rückweg zum Ausblick Punta de la Nau habe ich mir gedacht, fahr doch mal den Berg noch weiter hoch, da sagte Christian mir, dort oben hat man den schönsten Ausblick. Also weiter hinauf bis es eigentlich nicht mehr weiter ging. Auf dem weg hinauf war ich schon von den ausblicken beeindruckt und oben angekommen sa Talaia d’Albercutx woooooow, der Hammer. Da wusste ich auch wo die Rapiros in ihrem Trainingslager die Aussicht genossen haben. Teile von alten Festungen aus früheren Jahren sind dort oben auf dem Gipfel noch anzufinden. Das komische ist, dass dieser Aussichtspunkt eigentlich nirgendwo so schön beschrieben ist und ein Schild dort hoch weißt einen auch nicht wirklich darauf hin. Das liegt wohl auch mehr daran, dass natürlich weiter Cap de Formentor ein Restaurant, Hotel etc. vorzuweisen ist und Geld wollen die Spanier ja auch verdienen. Dieser Punkt sa Talaia d’Albercutx ist für mich in den ganzen tagen der wirklich schönste Aussichtspunkt gewesen. Hinterher noch einen kleinen Lauf mit anschließender Entspannung im Wellnessbereich ließ es meinen Beinen wieder gut gehen. Weiterlesen

Part II #

IMG_0938_stitch

Da am Montag Ruhetag war, ging es am Dienstag wieder lang in die Berge. Mit einer etwas größeren Gruppe von 8 Männer und zwei Frauen gestartet ging es Richtung Sa Pobla, Biniagual, Santa Maria und Palmahyola wo uns die anderen 4 verlassen haben und wir mit 5 Männern und der Maxi (eine Triathletin) weiter sind. Dann ging es für mich das zweite Mal in die schöne Gegend dort, Valdemossa, Deia, Bunyola, Orient und Alaro. Boha, was für eine super strecke mit einer schönen Aussicht.

IMG_3847Weiter auf teils traumhaften Straßen ging es über Losetta nach Selva. Da Maxi gerne die 180 km Distanz fahren wollte, haben wir Männer natürlich nicht nein gesagt und weiter Coll de sa Batalla und ab hinunter in Richtung Pollenca und zurück zum Hotel. Die letzte nicht endende abfahrt war der absolute Burner schlecht hin. Eine erst vor zwei Jahren neu gemachte Straße die Kilometerlang einfach nicht enden wollte. Am Hotel angekommen hatten wir etwas mehr als die gewünschten 180km von Maxi auf der Uhr mit jede menge Höhenmetern. Ein Google Earth Bild zu dieser Runde bei Picasa. Weiterlesen

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies