Partner / Sponsoren

Juni 2013
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Lange her

Monatsarchive: Juni 2013

Da es diese Herbstwoche ja wieder jede menge REGEN gab habe ich mir gedacht, nu musst du das ding ja mal testen. Ich habe ja schon den Bushido von Tacx mit dem man Online im Winter so ziemlich alles machen kann aber da es wohl bald nur noch zwei Jahreszeiten geben wird (der Sommer gehört nicht mit dazu) sollte noch was zusätzliches her.

IMAG0254Viel gehört von dem Tacx Galaxia T1100, soll das non plus Ultra aller freien Rollen sein. Also mal so ein Ding angeschafft, aufgebaut und stand schon eine ganze weile im Keller an der Wand. Draußen Regen, Rolle hoch auf die Terrasse, Rennrad drauf und los ging’s. Aber auch nur so für ca. 3 min denn der Regen wurde so stark und wind dazu, dass ich selbst auf der Terrasse nen nassen hintern bekommen habe. Natürlich hatte der Stefan keine Lust das ganze Ding hoch ins Arbeitszimmer zu schleppen wo der ganze andere Kram steht. Hmmmm, mal wie andere das machen, in der Stube fahren klingt ja auch mal gut.

Ich habe den passenden Moment ausgenutzt als Lisa mit einer Freundin telefonierte. Da sind Frauen generell so abgelenkt, dass sie nicht viel um sich rum mitbekommen. J Rolle in die Stube, Rad drauf und treten. Zu meiner Überraschung hat es nicht mal 5 min gedauert bis ich richtig gut klar kam und ohne Probleme fahren konnte. Ich hatte oft gelesen, es soll nicht so leicht auf der freien Rolle sein. Ich denke, da ich sehr oft auf dem BalanceBoard bin viel es mir recht leicht oder es liegt generell daran wie gut man das Gleichgewicht halten kann. So habe ich dann gleich das Trittfrequenztraining in der Stube absolviert denn besser wurde das Wetter draußen natürlich nicht. Weiterlesen

Leider doch nicht ganz so Heavy und dabei hatte alles so gut angefangen. Aber egal, wichtig ist, dass bei Ralph und Monika alles wieder schnell verheilt.

stefan 1Freitag früh angereist, alles aufgebaut kamen am Nachmittag auch Monika Reker (Team Pirat) Ralph und Raphael in Chemnitz an. Ich hatte zu dieser Zeit schon meine Vorbelastung hinter mir und war frisch geduscht. Noch etwas gegessen, ein wenig gequasselt ging es dann recht zeitig in Bett.

Samstag früh mit Ralph noch besprochen wie wir fahren wollen und um 11 Uhr ging es an einrollen. Monika ging als Einzelstarterin in das Rennen und Raphael war zu unserer Betreuung mit. Für Ralph und mich war klar, auf jeden fall Top 5 nachdem wir im letzten Jahr auf dem 7 Rang fuhren.

Ich habe wieder den Startfahrer gemacht und angefangen haben wir mit wechseln alle 2 Runden. Nach einer Stunde haben wir uns auf dem 9 Platz wieder gefunden und ab da ging es kontinuierlich weiter nach vorn. Am späten Nachmittag war es dann der 5 Platz und nun hieß es ein klein wenig tempo raus nehmen da wir zur Nacht jeder einen längeren Turn fahren wollten damit jeder von uns ausgeruht in die Nacht geht.

Ich hatte dann mit dem 5 Runden Turn angefangen und habe jede runde etwas mehr als eine Minute das Tempo gedrosselt. Nach meinen 5 Runden sind wir dann trotzdem auf dem 4 Platz gewesen denn bei den anderen sind trotz 2 Runden Wechsel die Runden nicht schneller gewesen. Ein wenig auf die Runden und Zeiten der anderen Teams geschaut, so könnte es für uns super weiter laufen. Die zweitplatzierten wären aber denke ich unerreichbar gewesen und die letztendlichen Sieger Markus und Peter ja sowieso. Weiterlesen

Als erstes einen dicken fetten dank an Prowell, mein Kopf ist noch heile.

IMAG0243Heute ging es noch mal hoch zum Brocken, ein wenig was tun, Wochenende ist ja 24h Rennen.

So schön alles angefangen hat, so besch….. hat dann alles aufgehört. Wochentags Vormittag ist ja immer die beste zeit zum trainieren da der Harz relativ leer ist. Auch hoch zum Brocken nur vereinzelte kleine Gruppen. Heute auch wieder, viele nette Wanderer, zwei kleine Bikegruppen und das war es dann schon.

Viel Spaß bis hoch zum Brocken, oben fix Kehrtwende und wieder Richtung Heimat. Der fast letzte Trail in Richtung Oker Schützenplatz sollte es heute nicht für mich sein. Dazu kommt noch eine dicke Enttäuschung menschlicher art. Weiterlesen

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies