Partner / Sponsoren

Dezember 2013
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Lange her

Monatsarchive: Dezember 2013

zumindest für meine Verhältnisse. Mittlerweile macht es mir auch recht viel spaß und so bin ich in  den letzten 4 Monaten auf knappe 200km gekommen. Die letzten 4 Wochen waren sogar 4 Läufe von über 15km möglich.

474990926f0711e3bf0d0e1dabfc2fb7_8Noch mehr macht es mir spaß da ich nun fürs Laufen auch meist einen Partner habe. Stefan Busch ist ein erfahrener Läufer und da wir nicht weit auseinander wohnen versuchen wir ein Mal die Woche einen Lauf zusammen hinzubekommen. Auch wenn es mal nicht klappt, ziehe ich das Laufen für mich einmal die Woche durch um auch die Belastung für meine Knochen beizubehalten.

Leider wird es mir wohl auch in Zukunft nicht möglich sein großartig schneller zu laufen. Ein schnitt unter 6 min ist durch meine körperlichen „gebrechen“ zwar möglich aber davon habe ich dann auch gleich einige tage etwas. Im linken Knie keine Kreuzbänder und die rechte Hüfte bzw. der Oberschenkel will auch durch den riesen Nagel den ich früher mal drinnen hatte nicht wirklich. Versuche ich mal Tempoläufe dauert es nicht lange, dass ich die Steuerung über meine Beine verliere und fast stürze. :-(

1d9e9bca6f0c11e39516120a11bdc3c5_8Eigentlich war mir mal in den Kopf gekommen evtl. mal einen Halbmarathon oder ähnlich zu Laufen, das kann ich mir aber wohl abschminken. Ich würde es zwar schaffen, auch einen 10km Lauf logo aber wenn, dann sollte man das auch recht zügig angehen. So wird es in Zukunft bei mir wohl auch „nur“ beim normalen Laufen bleiben um einen kleinen Ausgleich zu haben.

Man(n) soll ja niemals die Hoffnung aufgeben und wer weis, wenn ich immer weiter Laufe vielleicht gewöhnen sich die Knochen auch mal an die Belastung. Das schöne am Laufen ist aber auch das recht schnelle durchführen, anziehen, Laufen, fertig. Vor allem teilweise bei dem Sauwetter ist es die einfache Lösung Sport zu machen.

Das war dann jetzt wohl der letzte Blog-Bericht in diesem Jahr 2013. Ich wünsche allen einen guten Rutsch in neue Jahr, viel Erfolg bei allem was ihr euch vornehmt und natürlich GESUNDHEIT. Ich würde mich freuen wenn ihr mich 2014 hier wieder besucht.

Gruß Stefan    

Weihnachtsbilder Kopie

Auch wenn ich bisher in diesem Jahr so viel gelaufen bin wie noch nie, wird das Laufen einfach nicht mein bester freund werden. Komischerweise macht mir das Laufen aber im Dunkeln eine ganze ecke mehr spaß als im hellen. Da es im Dunkeln aber logischerweise auch dunkel ist, der Stefan auch nicht stolpern will, musste also Licht in das Dunkel gebracht werden.

Eigentlich hatte ich ja eine Lampe die allerdings nicht so wirklich für das Köpfsche ist. Nachdem sich Familie Balschuweit und Familie Pick im letzten Winter ein wenig lustig gemacht haben, wohin ich denn mit diesem Autoscheinwerfer auf dem Kopf hin wolle, musste also Abhilfe her. Aber auch aus diesem Grunde, dass ich nicht irgendwann durch die schwere Lampe eine Nackenmuskulatur haben will wie der grüne Onkel Hulk.

Stefan also mal fix bei de Onkels Balschuweit und Pick nachgefragt womit dort denn so Licht ins dunkel gebracht wird.

Petzi-LampeDie  TIKKA PLUS® 2 von Petzl wurde mir also empfohlen und tatsächlich habe ich die auch schon bei einigen anderen Läufern mal auf der Stirn heften gesehen. Also sollte die es natürlich diese Lampe sein und nach einigem benutzen muss ich wirklich sagen, joho alles richtig gemacht. Neben der Leichtigkeit der Lampe und den ganzen Funktionen muss ich auch sagen, sie ist sehr angenehm zu tragen. Das Band welches am Kopf einzustellen ist hat einen sehr angenehmen Stoff und auch ohne das Band übermäßig fest zuziehen, hat die Lampe einen perfekten halt und ist noch nicht einmal gerutscht. Ganz tolles Laufen mit dem teil da man sich auch den Winkel des Lichts wie er vor einem auf den Boden scheinen soll einstellen kann.

Fazit für mich, icke bin damit sehr zufrieden und habe damit auch gleich noch eine andere Fliege erschlagen, heißt ja so in dieser Richtung. :-) Bei Spoony im Blog hatte ich gelesen, dass er auch so ein Lämpchen hat und da ich logo auf die einfachsten Ideen nicht komme habe ich sie mir bei ihm geholt. Wenn ich mit dem Bike unterwegs bin habe ich die Petzl hinten in der Tasche mit dabei. Da die Lampe ein hauch von nichts ist, stört sie nicht aber man hat halt eine Reserve dabei. Ich bin letztens wieder eine ganze ecke im Dunkeln gefahren da ich mich doch ein wenig mit dem Akku verschätzt hatte. Da hatte ich aber die TIKKA auch noch nicht, passiert mir also garantiert nicht wieder.  

Aber der Stefan hat ja da noch was Schönes und zwar die X-BIONIC Helmet Cap. Wenn ich eines habe sind es jede menge Mützen für die kältere Jahreszeit unterm Helm oder zum Laufen. Thermo hier, Thermo da, schwitzen auf der Rübe und das Wasser läuft. Die Helmet Cap hatte ich dann schon diverse male unterm Helm auf bevor ich sie beim Laufen benutzt habe. So geil und zwar wirklich, kann ich nicht anders sagen. Dein Kopf fängt nicht an zu Qualmen und zu dampfen, nichts dergleichen, alles was überschüssig ist, wird abgeleitet. Weiter auch hier, die Cap ist ein hauch von nichts und sehr angenehm zu tragen. Teils habe ich das Gefühl gar nichts auf dem Kopf zu haben. Wenn ich mir da meine anderen so ansehe, ganz schön ärgerlich denn 3 stück davon waren sogar noch teurer als die von X-Bionic.

Ja was soll ich sagen, Lampe hat der Stefan, Helmet / Lauf Cap hat der Stefan und dazu hab ich jetzt sogar noch einen Stefan. :-) Überleg, überleg, hört sich nur kompliziert an, iss es aber nicht. Stefan Busch ein guter Läufer hat jetzt nach einer Pause wieder angefangen. Was gibt es da besseres als logo zusammen zu laufen, wir wohnen ja auch nicht weit auseinander.

Sehr schöne Sache das, :-) so kann es weiter gehen. :-)

Allen einen schönen 1 Advent.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies