Partner / Sponsoren

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Lange her

Monatsarchive: Mai 2016

Sie hat ja gerade mal erst angefangen und schon ist sie für mich wieder vorbei. Wieder ein Jahr, in dem ich nur zuschauen darf bzw. kann.

Eigentlich war nach dem Muskelanriss in der Wade schon wieder alles in Ordnung. Letzte Woche schon wieder mit leichter Belastung auf der Rolle gesessen um das Bein zu bewegen kam am Freitag noch bei der Kontrolle, alles sieht gut aus, weiter Tapen und ab Montag Belastungen weiter steigern.  

tr.strumpfDazu ist es jetzt gar nicht erst gekommen und wird es auch erstmal nicht. Ganze 4 Stunden hat es am Sonntag gedauert, bis nichts mehr ging. Vom ganz Normalen gehen bis absolut nichts mehr möglich. Ab ins Krankenhaus aber irgendwie war im Kopf schon klar, gut ist das nicht.

Untersuchungen, Ultraschall, Böses erwachen, das ganze Bein bis oben zum Oberschenkel mit Thrombose zu. So schnell geht das. Blutverdünnung, das übliche Prozedere und im Hinterkopf schon die Gewissheit, was das heißen wird. Für Stefan ist die Saison 2016 zu Ende.

2015 alle Bikes geklaut, 2016 jetzt das, in meinem Kopf gibt es momentan die absolute Talfahrt. Blutverdünnungsmittel heißen für mich, ich bin ab jetzt wieder Bluter da die Blutgerinnung außer Kraft bzw. runter gesetzt wird. Das kenne ich von früher, nur ein kleiner schnitt beim Rasieren, es hört einfach nicht auf zu bluten.

Gestern wieder zum Gefäß-Chirurgen der nächste Dämpfer, für die nächsten 6 Monate zusätzlich die hoch erotischen braunen Thrombosestrümpfe. Sonst bei Werner&Habermalz meine Solestar Sohlen bekommen, waren es gestern Strümpfe. L

Die nächsten 2 bis 3 Wochen keine muskuläre Belastung, bis die Thrombozyten sich etwas zurückgebildet haben, solange ist auch die Gefahr gegeben, eine Lungenembolie zu bekommen. Das brauche ich denke ich nicht weiter erörtern. L

Der Chirurg meinte zwar, natürlich sind das Empfohlene vorgaben aber ich war ja schon mal Bluter und ich weiß was das heißt. Bei einem Rennen stürzen oder Ähnliches kann für mich dann das aus heißen und daher muss ich die nächsten 6 bis 8 Monate wieder aufpassen, natürlich nicht nur auf dem Bike. Ich werde dann wohl viele Höhenmeter machen, bergauf fahren und bergab rollen lassen und das ganz langsam. Ich versuche momentan an diesen ganzen dingen noch was positives heraus zu ziehen, das gelingt mir aber leider noch nicht.

Da ich schon mal Thrombose hatte, werden jetzt noch einige Untersuchungen auf mich zukommen da es mit 43 absolut unnormal ist eine Thrombose zu bekommen und vor allem noch so schnell und dann auch schon zum 2-mal. Jetzt wird bei mir ein Gen-Defekt vermutet, die APC-Resistenz, die ich von meinen Eltern geerbt haben könnte. Mal schauen was da in den Nächsten tagen raus kommt, ist aber immerhin ein kleiner Strohhalm, an dem man sich erstmal ein wenig halten kann.

Vor allem habe ich mich auf das 8-Stunden-Rennen in Dänemark mit Monika gefreut und kurz darauf auf die Beskidy Trophy in Polen. Das ist jetzt leider alles Geschichte. Das 8-Stunden-Rennen ist abgesagt aber zur Beskidy Trophy werde ich trotzdem mitfahren. Es ist alles bezahlt und dort fahren viele Jungs und Mädels, die ich kenne. Ich werde dann so gut es geht den Support an der Strecke übernehmen und versuchen alle so gut es geht zu unterstützen. Egal wie bitter das alles auch ist, so werde ich dann wenigstens ein wenig Abwechslung haben anstelle mich zuhause einzumummeln.

Was zusätzlich bitter ist, dieses Wochenende nicht fahren zu können. 2 x MTB und 1 x RTF. Geplant war ja mit den Holländern, Berlinern und Peinern schön den Harz zu rocken aber auch das wird es für mich nicht geben. Hier sieht es aber nun so aus, dass Julian den Freitag übernimmt und am Samstag die Oxfarmrunde trotzdem gefahren wird. Ich werde das Ganze dann ein wenig mit dem Auto begleiten bzw. alle ein wenig zusammenführen. Sonntag ist ja dann eh die RTF in Bad Salzdetfurth.

Hmmm, eigentlich könnte man noch so vieles schreiben, wie scheiße alles ist, aber besser wird es dadurch auch nicht.

Ich wünsche euch allen eine tolle und vor allem sturzfreie Saison 2016 und wir werden uns bestimmt trotzdem bei dem ein oder anderen Rennen sehen. Ich habe da noch einige Dinge auf dem Plan, die ich mit dem Bike so machen wollte und werde, versuchen mir diese Gelegenheiten zu ermöglichen.

Gruß, euer Stefan

Ich warte dann eben noch ein Jahr, bin ja erst 43.

13062213_932293983534495_8952342450888748416_n

 

    

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies