Touren im Harz

Zum Wohlfühlen

Solestar-Sohlen von

April 2014
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Lange her

Veranstaltungen

1040116_618741564828118_584740531_obei Frank in seinem Bikegeschäft Schliesser-Bike (http://www.schliesser-bike.de/).

Nun ist schon fast wieder eine Woche rum und auf diesem Wege möchte ich nochmal danke sagen für diesen wiedermal schönen Event Tag.

Bei mir war es in diesem Jahr nun schon die 4 Teilnahme und daher gehört dieses Event im Januar schon fest in den Plan. Das Datum wird immer sofort markiert und eingetragen.

In diesem Jahr ist es nicht ganz so leicht gefallen wie in den vergangenen Jahren da draußen ja nicht wirklich winterliches Wetter war. Das hat trotzdem in keiner weise dem Spaß einen Abbruch getan. Es kommt halt immer auf die Gesellschaft an und die ist immer grandios auch wenn leider einige durch Krankheit verhindert waren. Im letzten Jahr waren wir noch 18 Leutchens und in diesem Jahr 8 verrückte. 2015 wird die Bude aber garantiert wieder voll und ich werde früh genug anreisen um meinen Stammplatz zu sichern. :-) Einige Besucher haben natürlich auch wieder den Weg zu Frank gefunden um uns beim schwitzen zuzusehen.  

Die 180km waren in diesem Jahr nach 5 Std. gefahren und für mich war es wieder wichtig im schnitt über 200 Watt zu treten. Ziel erreicht, war der Stefan hinterher wieder glücklich. Beim Fahren freu ich mich aber immer schon auf das Basische Fußbad hinterher von P.Jentschura.

http://www.p-jentschura.com/de/wissenswertes/anwendungsbeispiele/meinebase

Diese Produkte bekommt ihr übrigens auch alle bei Frank im Laden und dazu natürlich die beste Anwendung erklärt.

905385_618749878160620_1698584616_oJeder der vom Rad absteigt, bekommt dieses Fußbad um sich hinterher schnell wieder wohl zu fühlen. Das finde ich von Frank eine ganz tolle Geste, dass er sich diese Arbeit macht. Das alles ist aber auch immer nur möglich durch die weiteren helfenden Hände. Theoretisch bräuchte man die ganze zeit nicht einmal vom Rad steigen wenn man nicht unbedingt mal auf die Tö muss. Getränkeflaschen werden aufgefüllt und zwischendurch wird immer wieder Kuchen, Riegel, Obstspieße etc. gereicht. In diesem Jahr auch ganz tolle Häppchen mit lecker Aufstrich den Franziska mit ihrem Thermomix gemacht hat (ich liebe dieses Ding).

Vielen Dank also an alle helfenden Hände, an Franziska (http://franziskadaehnefotografie.com/) für die wiedermal tollen Bilder und natürlich Frank als Organisator.

Im wahrsten sinne des Wortes auch dicken Respekt an Heiko der auch fast 5 Stunden auf der Rolle verbracht hat und zum Schluss noch alle restlichen Körner aus sich rausgeholt hat.

Seit Oktober sind sie wieder auf Tour und lassen uns teilhaben an THE FINE LINE BETWEEN ATHLETES AND ARTISTS.

European Outdoor Film-Tour 13/14

IMAG1278Die E.O.F.T. zeigt eine Auswahl der besten Outdoor- und Abenteuerfilme des Jahres. Das diesjährige Programm besteht aktuell aus 9 verschiedenen Kurzfilmen und Dokumentation, die auf jeder Veranstaltung zu sehen sein werden.

Der Film-Trailer ist schon der Burner und macht Lust auf mehr. In 9 Ländern ist die E.O.F.T. unterwegs und alleine in Deutschland gibt es zig Vorstellungen in so ziemlich allen größeren Städten. Für mich ein muss für jeden Sportbegeisterten zumal die Kartenpreise sehr human sind.

Logo haben der Stefan und das Lischen auch schon Karten für den 13. Dezember in der Stadthalle Braunschweig. Dort werden wir uns das ganze mit Ralph und Adriane ansehen und einen sportlichen Abend genießen, jedenfalls die Augen.

Bei SFU – SACHEN FÜR UNTERWEGS GmbH gibt es im Vorverkauf noch Karten, der Preis pro Ticket beträgt 14,-€.

Da freut der Stefan sich schon.

2013-10-26-_MG_7672Letztes Wochenende hatte ich das glück einer ganz besonderen Einladung zu folgen. Es ging für mich und einige andere Blogger und Bloggerinnen zu dem Sportbekleidungshersteller X-Bionic, deren Hauptsitz in der Schweiz liegt mit produktionsstäte in Italien. Einer der wenigen Hersteller der noch in Europa produziert

Das Motto dieser Experience Days war “Nichts ist ehrlicher als die eigene Erfahrung”. Nicht irgendwo etwas lesen oder ansehen sondern sich persönlich ein eigenes Bild der Firma X-Bionic und der Produkte machen. Auf das alles war ich im Vorfeld mega gespannt da ich an so etwas noch nie teilgenommen habe. Weiter war ich auf die anderen Blogger/innen gespannt, denn Menschen persönlich kennenzulernen ist immer etwas ganz anderes als in der virtuellen Welt mit jemandem zu kommunizieren. 

Wie ich überhaupt erst zu diesem Wochenende gekommen bin könnt ihr hier nachlesen.

mein-glueckskauf-des-jahres-2013

Marylène und Hannes von X-Bionic haben uns am Freitag herzlich in empfang genommen, alle haben sich gegenseitig ein wenig vorgestellt und der Ablauf der nächsten zwei tage wurde angesprochen. Da es schon ziemlich spät war ging es dann auch für alle nach und nach ins Bett.

Unbenannt-1

In dieser Nacht hat dann auch so ziemlich jeder diesen wunderschönen roten Schalter gedrückt der in jedem der Zimmer war, auf jeden fall diejenigen die neugierig waren. Meinen habe ich natürlich früh morgens auch gedrückt und wofür der gute Schalter war wusste man spätestens dann. Zimmeralarm oder mehr sogar Zimmersirene. Weiterlesen

hieß wiedermal 3 Tage gemeinsam die Trails im Harz zu rocken.

Großartig werde ich hier über die drei Tage dieses mal nicht berichten, Tanja macht noch einen schönen Bericht für unsere Teamseite fertig.

Wie eigentlich immer hatten wir wieder alle Tage bestes Wetter, mittlerweile geben wir für den Harzcross auch Schönwettergarantie. :-)

Freitag ging es von Goslar aus zum Torfhaus, dort haben wir in der Jugendherberge übernachtet. Ein Mega Tag da es wieder über die Wolfswarte ging, für mich einer der schönsten Punkte im Harz. Natürlich ging der Weg nicht direkt zum Torfhaus sondern kreuz und quer über möglichst viele Trails berghoch und bergab.

IMAG1125

Im Vordergrund bei unserem Harzcross steht immer die schönsten Trails auf der Tagesstrecke einzubinden.

Am Abend den wir auf der Bavaria-Alm verbracht haben und am Samstagmorgen sind noch einige dazu gestoßen. Nicht jeder hat die Chance am Freitag frei zu bekommen aber zwei Tage den Harz rocken ist ja auch schön. Das Norbert am Samstag morgen hochkam war für mich ein Bonusgeschenk denn er hatte meine Winterschuhe mit im Gepäck. :-) Wir hatten zwar bombastisches Wetter aber Frühs war es doch noch ein wenig frisch.

Samstag ging es dann weiter nach Hohegeiß und auf diesem Weg sind wir wieder über den höchsten Berg im Harz gefahren, den Brocken. Früh als wir los sind, haben wir Frank getroffen der mit Moni und noch einem Pärchen zum Sonnenaufgang oben auf dem Brocken war. Schaut euch mal in Frank und Monis Blog das Bild an welches er dort oben gemacht hat. Ein absoluter Traum, ein echter Schnappschuss. Weiterlesen

Am nächsten Wochenende laden die Mountainbike Freunde Oberharz zum mittlerweile 14. Mountainbike-Event in den Harz ein.

Am Samstag finden die Kids- Schüler- und Jugend-Cup Rennen der Volksbank im Harz eG / sowie die  Cross Country-Cup Rennen statt.

Des Weiteren finden am Samstag die internen Vereinsmeisterschaften der Mountainbike Freunde Oberharz und des Prowell Team Harzblut statt.

Der Sonntag ist dann ganz den Marathonfahrern zugeordnet. Um 10 Uhr ist Start des Bergamont MTB-Marathon über 40/80 und 120 km.

Hinweis noch mal an alle Teams: Die Onlinemeldung für alle Rennen endet am Sonntag den 5. Mai 24 Uhr. Danach kostet es 10 € Nachmeldegebühr da nur noch vor Ort nachgemeldet kann. Die Nachmeldegebühr muss leider kassiert werden, weil auch die Zeitnahme Firma für jede Nachmeldung Gebühren erhebt. Also, schnell noch anmelden!!! www.mountainbike.harz.de

65082_438939196159435_1153370234_n

Natürlich ist an beiden tagen die Firma bikewerk vor Ort, Service und Montage vom Fachmann. Zubehör fürs Bike und für die Rennen, Schläuche etc. wird es dort auch geben.

bikewerk-für-web

Ride Green !! :-)

Mein Team

Hauptsponsor

Trainingssteuerung