Partner / Sponsoren

August 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Lange her

war am gestrigen tag schon eine recht lustige Sache. Was war passiert?

Tina und meine Frau Lisa sind gegen Mittag nach Bad Harzburg gefahren, um an einem Fotoshooting von Bergamont teilzunehmen. Chris, der sehr eng mit Bergamont zusammenarbeitet, hatte sich vor einiger zeit bei Tina und Lisa diesbezüglich gemeldet. Er hat das mit den schönen Worten erklärt, er benötigt zwei hübsche Frauen für ein Fotoshooting im Wald.

Ja ja, eure Gedanken jetzt. :-)

Olli und ich haben uns dann auch später mit den Kindern auf den Weg gemacht um mal ein klein wenig zu schauen was die Männer denn mit unseren Frauen im Wald so machen. :-)

Celina und Hanna

Wir wussten nur, sie treffen sich in Bad Harzburg mit dem Fotografen und dann geht es ab zu den Rabenklippen.

Wir hatten natürlich keine Berechtigung in den Wald zu fahren, also hieß es erstmal eine Alternative muss her, damit die Kinder nicht zu weit laufen mussten. So ging es mit der Gondel in Bad Harzburg hoch zum Burgberg, wo wir normal eigentlich mit dem Rad hochfahren. Oben angekommen waren es nur noch ausgeschilderte 4 km bis zu den Rabenklippen. Die Kinder an die Hand und zu Fuß ging es weiter. Auf dem Weg haben wir mit den Kindern natürlich wieder viel Blödsinn gequatscht, um sie ein wenig bei Laune zu halten. :-) Das hat sogar ausgesprochen gut funktioniert. An den Rabenklippen angekommen, haben wir erstmal ein paar Wanderer gefragt, ob sie denn irgendwo Frauen auf Bikes und einen Fotografen gesehen haben. Schulterzucken und ein Nein kam von einigen Personen als Antwort. An den Rabenklippen war natürlich auch ein weiter Begriff, wo wir uns dann gesagt haben, erstmal setzen und im schönen Waldgasthaus was trinken, die Kinder hatten Durst. Die Kinder haben uns am Kindertisch ein paar tolle Bilder gemalt, bevor wir uns dann 16.40 Uhr wieder auf den Weg machen wollten. Wir hatten uns dazu entschieden mit dem Buß runter zu fahren, da es zu Fuß zurück mit den Kindern zu spät geworden wäre. Damit Touristen und einheimische die nicht mehr so gut zu fuß sind an einige schöne Plätze im Harz kommen, fahren Linienbusse zu bestimmten Tageszeiten verschiedene Punkte ab.

Luchsgehege

Hinter dem Waldgasthaus geht es an dem Luchsgehege vorbei zur Haltestelle. Olli und ich konnten es nicht wirklich glauben, als wir ein Stück hinterm Zaun im Gehege den Luchs gesehen haben. Ich war bestimmt schon 20 bis 30 Mal in den letzten 3 Jahren dort vorbei gefahren aber habe erst ein Mal einen Luchs gesehen. Beim letzten Mal auch nur ganz kurz und nun lag dort einer, nicht weit hinterm Zaun um ein wenig zu schlummern. Das war natürlich auch das Ereignis schlecht hin für die Kinder. Leider sind bessere Bilder durch den Zaun nicht möglich gewesen aber welch ein schönes Tier.

Pünktlich laut Plan kam dann auch der Buss, der an zwei weiteren stellen noch Gäste aufgelesen hat. Kurz vor der Haltestelle Eckertalsperre sagte Olli plötzlich, da ist Chris. Im Bus über die Schulter geschaut und tatsächlich unsere Frauen mit Chris. Mit dabei Matthias und Sebastian von Bergamont. Zack, an der Haltestelle mit den Kindern raus aus dem Buss und ein wenig durchs Gestrüpp zu dem Trail, wo sie noch dabei waren Fotos zu machen.

Fotos fertig, ab nach unten.

An den Rabenklippen sind sie auch gewesen allerdings wollte der Fotograf noch einige andere Stellen für Fotos nutzen. Nun haben wir auch erfahren, warum der Luchs so bequem hinterm Zaun sein Schlummer schlaf hielt. Als die 5 an den Rabenklippen für die Fotos waren, wurde der Luchs grade gefüttert, alle zwei tage bekommen sie Fressen. Noch ein klein wenig Plausch gehalten war nun die frage, wie denn alle runter kommen. :-) Da wir ja nun zu Fuß waren, haben die Frauen in den sauren Apfel gebissen und sind mit den Männern mit dem Rad bis runter nach Bad Harzburg. Nach der ganzen Zeit schon draußen in der Kälte war das zwar nicht mehr das Schönste aber was tun unsere Frauen nicht alles für uns. :-) Chris hat noch zwei weitere Tage zu tun und dafür natürlich ein wenig Daumendrücken, dass sich das Wetter hält.

Wofür diese ganzen Bilder gemacht wurden und wann sie erscheinen, werdet ihr natürlich zeitnah auf unserer Team-Seite erfahren. Das sind dann natürlich nicht so unprofessionelle Bilder wie von mir. :-)

Das wird auf jeden Fall der Burner. :-)

Picasa Pics Blog

Picasa Pics Web


2 Antworten auf Die suche nach unseren Frauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies