Partner / Sponsoren

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Lange her

und der ist auch bitter nötig. Sehr glücklich sind wir über die Freigabe der Ärzte, dass wir in den Urlaub fliegen dürfen. Die letzten 14 Tage hat das alles mit Lisa doch ganz schön auf der Kippe gestanden.

Nun heißt es diese Woche noch viel viel erledigen und am Sonntag geht es nach Gran Canaria. Dort werde ich dann auch wieder ein bisschen mehr aufs Rad können, da ich mich dort nicht um den Haushalt kümmern muss. Hier zu Hause habe ich zum Teil eine Mehrfachbelastung und da steht der Sport halt einfach hinten an. Kieferimplantate ging auch weiter und das alles zusammen hat mich in den letzten zwei Monaten auf einen fast nie da gewesenen schlechten Trainingsstand gebracht.

Da ich, wir immer nach vorne schauen, werden wir auch das alles schaffen. Es ist nur leider alles sehr deprämierend, da das Radsportjahr doch sehr gut angefangen hat. Zu allem kommt noch die Umstellung von unserem Team Prowell aus dem jetzt ein Verein wird. Auch da gibt es viel zu tun und des Öfteren könnten Tage einfach mal 30 stunden haben.

Wenn ich die Möglichkeit habe wieder mehr und vernünftig zu trainieren werden es vielleicht noch zwei drei Rennen werden aber die dann auch erst im Herbst wenn überhaupt.

Nach dem Urlaub auf Gran Canaria liegt dann natürlich noch der Alpencross mit einigen Teammitgliedern an. Da freu ich mich zwar sehr drauf, allerdings hat, dass alles einen Nebengeschmack bekommen da Lisa ja krank ist.

Jetzt die Woche, Samstag einen Tag vor Abflug werde ich auf jeden Fall noch die RTF der Goslarer Adler mitnehmen. Da wir Sonntag fliegen, hatte ich mir eigentlich vorgenommen gleich früh morgens, um 7 auf die 220-km-Runde zu gehen und diese zackig abzufahren, das hat sich aber ein wenig geändert. Kai aus unserem Team ist noch nie so eine so lange Distanz mit so vielen Höhenmetern gefahren. Da ich ihn aber ein wenig überredet habe es mal zu versuchen, werde ich das Ding mit ihm zusammenfahren. Bei einer RTF geht es ja nicht unbedingt um die Zeit und daher ist es nicht wild, wenn wir dann halt länger unterwegs sind. Am Samstag zählt mehr das Motivieren, damit Kai diese Strecke meistert.

– 220km – ca.3500hm Adlerrunde

Im Urlaub werde ich dann auch nicht so ganz alleine meine Runden drehen müssen. Olli, Tina und Hanna haben kurzfristig nachgebucht und kommen drei tage später auch in unser Hotel. Da Tina sich auch mal richtig erholen möchte, ist das für mich natürlich auch eine Ganze ecke beruhigender, was Lisa anbelangt. Wenn ich dann mit Olli unterwegs bin, ist Lisa nicht allein.

Ich freu mich riesig darauf mit Olli dort meine Runden zu drehen bzw. überhaupt auf den fast gemeinsamen Urlaub. Das ist auch ganz gewaltiges Balsam für die Seele, da der Rest momentan doch sehr anstrengend, traurig und schwierig ist.

Thanks for reading.

7 Antworten auf Endlich Urlaub

  • Jörg sagt:

    Hallo Stefan,

    Dir und Deiner Familie einen erholsamenb Urlaub! Sonne tanken, Seele baumeln lassen. Jaaaa, so soll es sein.
    Für Claudia & mich geht es morgen ab nach „bella Italia“ zur Familie. Freu mich schon riesig. …Kleiner Sonnenlink gefällig? http://www.wetteronline.de/Italien/Pescara.htm

    Also denne, kommt gut wieder heim lieben Gruß und alles Gute für Lisa!

    Jörg

  • Lutz sagt:

    Wie Du bzw Ihr das alles meistert finde ich schon ne ganz große Nummer. Täglich erlebe ich in meinem Kundenbestand so die eine oder andere „kleine“ Katastrophe, aber das ist alles nur TriTraTrullala gegen diese Belastung.

    Es macht fast schon den Anschein, dass es bei Euch so nach dem Motto…. „Es könnte schlimmer kommen – und es kam schlimmer“ abgeht.

    Da Du ein Sportler bist, denke ich, dass Du die Kraft aus Deiner sportlichen Einstellung nimmst.

    Gib niemals auf!

    Beste Genesungswünsche von mir Anja und von Paul, dem man nachsagt er habe auch auf Entfernung „heilende Kräfte“ :-)

    Das ist aber alles nur Hörensagen.

    Schönen Urlaub Euch

    • Bike-Stefan sagt:

      Daaanke. Der Paul ist ja immer bei uns, der hängt ja oben als Autogramm. 
      Manchmal frage ich mich wirklich wem wir etwas getan haben das alles schlimmer kommt. Wir sagen uns aber anderen geht es schlimmer also schaffen wir das. Nach vorne schauen und alles wird gut. Wirklich Gedanken muss ich mir glaube ich erst machen wenn ich anfange negativ zu denken.

  • Spoony sagt:

    Thanks for writing! Ich wünsche Euch einen erholsamen Urlaub…

  • Wir wünschen euch eine entspannte und vorallem erholsame Auszeit.
    Viel Saß beim biken. Neid,Neid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies