Partner / Sponsoren

August 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Lange her

Wiedermal haben wir uns zum jährlichen drei Tage Harzcross zusammengefunden. Am Freitag hieß es, Treffen ab 7.30 Uhr am Fahrradgeschäft bikewerk um alle Sachen für die drei Tage zu verstauen. Da wir immer einen netten Engel :-) für unseren Gepäcktransfer finden, fahren wir jeden Tag nur mit einem kleinen Tagesrucksack, was den Spaß im Wald natürlich deutlich erhöht. 
Am Freitag waren wir eine etwas kleinere Gruppe von 9 Personen, eigentlich die üblichen Gesichter beim Harzcross. Tanja hat leider am Freitag gefehlt, da sie noch mit dem Ausklingen einer Erkältung zu tun hatte. 

Pünktlich um 8 Uhr bei traumhaftem Wetter haben wir uns auf den Weg gemacht. Zuerst ging es von Goslar zum Taubenstieg, über die  Margaretenklippen nach Hahnenklee hoch zum Bocksberg. Dort eine kleine Pause eingelegt, ging es wieder runter nach Hahnenklee über eine der schönen Downhill-Strecken vom bike-park-hahnenklee.
Im bike-park-hahnenklee gibt es 7 verschiedene Downhill-Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Wer dort mal bergab ein wenig Abrocken möchte, kommt auf jeden Fall auf seine Kosten und es ist bestimmt für jeden etwas dabei. Der Spaß ist auf jeden Fall garantiert. Wie es sich für einen vernünftigen Bikepark gehört, gibt es natürlich auch für die reinen Downhiller eine Seilbahn-Beförderung für Rad und Fahrer nach oben. In Hahnenklee auf dem Großparkplatz angekommen, ging es für uns auch schon weiter über Kreutzeck nach Clausthal, dann Huttaler Graben zum Dammhaus. Am Dammhaus hieß es erstmal eine etwas

größere Pause einlegen, um ein wenig den Magen zu füllen. Die Bäuche gut gefüllt, ging es weiter über den Morgenbrotstaler Graben, den Reitsteig entlang bis zur Hans-Kuehnen-Burg. Den Morgenbrotstaler Graben entlang ist übrigens meiner Meinung nach eine der schönsten Strecken im Harz. Nach einem kleinen Päuschen ging es von der Hans-Kuehnen-Burg runter zum Tante Ju Trail, den wir dann bei super Bedingungen erstmal schön gerockt haben. Tante Ju gehört mit zu den schönsten und längsten Trails bei uns im Harz. Das Video ist nicht von uns aufgenommen. Unten auf dem Hauptweg gesammelt ging es nun gemütlich weiter
in grobe Richtung Unterkunft für die Nacht. Eine ganze Ecke um die schöne Sösetalsperre, kleinere Trails und Bergaufpassagen ging es dann nach Lerbach-Osterode, wo unser Tagesziel ereicht war. Das ist für uns mittlerweile der schönste Übernachtungsstopp geworden, denn hier kocht der Chef noch selbst. :-) In der Erlebnisgastronomie Zur Alten Harzstrasse haben wir in diesem Jahr das 5 te mal haltgemacht und es werden hoffentlich noch einige Male folgen. Hier gibt es neben einem freundlichen Ambiente reichlich an Essen und das schmeckt auch heftig-mächtig gut. Ich bin ja mit Empfehlungen immer etwas vorsichtig, aber diese

diese Gastronomie ist wirklich wärmstens zu empfehlen  und hat des weiteren auch ein riesiges Angebot. Schaut einfach mal auf der Internetseite vorbei. In diesem Jahr wollen wir dort oben auch unsere Weihnachtsfeier verbringen. Nach gutem Speis und Trank, ein wenig gemütlichem beisammen Sitzen, ging es dann in unser 10 Bett Zimmer. Bis allen dann endlich die Augen zu vielen, wurde natürlich noch jede Menge gelacht. An dieser Stelle natürlich vielen Dank an Alfred und Monika für den herzlichen Empfang und den netten Abend. 

Harzcross 1 Tag 66 km / 1503 hm (30.09.11) Prowell Team Harzblut auf einer größeren Karte anzeigen

Ich habe versucht sie so gut wie möglich zu sortieren. Die kleinen Videos folgen später.

 

2 Antworten auf Harzcross Tag 1 Freitag 30.09.11

  • Anonymous sagt:

    Hey Stefan,
    lieben Dank für Deinen Bericht und das reinstellen der Fotos.
    Mir hat der Tag große Freude bereitet. Schade, daß ich die beiden anderen Tage nicht dabei sein konnte. …Nächstes Jahr bin ich gerne wieder dabei. Freue mich schon.
    Danke auch für all Deine Mühen rund ums Organisieren.
    Liebe Grüße, Jörg

  • scale-stefan sagt:

    Kein Problem, ist jeder immer gern gesehen.
    Den Dank gebe ich mal weiter an das Hauptorga.-Team.
    Im nächsten Jahr, kürzen wir aber deinen Lenker.:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies