Partner / Sponsoren

August 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Lange her

Heut hieß es wieder eine schöne Runde mit Celina drehen, da ja wirklich mal recht gutes Wetter war. Da kommt auch kein Training, kein Rennen, absolut nichts mit. Mit Celina sind die absolut schönsten Runden, und wenn ich sehe, wie gern mein Mädel durch den Matsch fährt, geht mein Herz auf. :-)

Waldwege und Trails müssen es sein, denn mit Radwegen oder ähnlichem brauch ich Celina nicht kommen. Ab auf die Räder und nähe Kattenberg ging es schon den ersten Trail Richtung Stadt runter. Unten angekommen, leider schon das erste Mal meckern. :mad:

Fräulein, ab und zu auch mal die Bremse benutzen. Auch wenn du das Ding kennst, ein bisschen sinniger. „Ja Papa“. Das währe geklärt also weiter.

Das ist immer wieder so ein Problemthema bei uns, da Celina einfach den Hintern hochnimmt und laufen lässt. Ist ja eigentlich auch kein Problem aber ich denke ihr wisst, was ich meine. Vatersorgen, obwohl ich schon recht viel Tempo im Downhill durchgehen lasse.

Weiter ging es dann wegen meiner Ansage erstmal muckelnd Richtung Granetalsperre. Vorher abgebogen, den ersten längeren Anstieg hoch zur schönen Aussicht. Berghoch die üblichen Prinzessinengespräche, die heut netterweise nicht ganz so stark geprägt waren, weil ja auch Schützenfest in Goslar ist. Da gibt es auch viel zu erzählen.

 

Das ist etwas ganz Wichtiges, denn bei der Ablenkung merkt ein Kind gar nicht, wie lang ein Anstieg in Wirklichkeit ist. Also TIPP, das Kind immer beim Quasseln halten. Wer Celina kennt, weiß da hab ich es doch sehr sehr leicht.

Die ganzen Trails bis hin zum oberen Steinberg für Celina erstmal Kette rechts, nächsten längeren Anstieg hoch und die Burg am Steinberg war erreicht. Nix mit pause, geht ja bergab.:lol: Celina voran und meiner einer hinterher. Auf dem nächsten Flachstück dann ein klassischer Abflug für mich über den Lenker. :oops: Das ganze Mal fix erklärt. Celina Vollbremsung, was ins Auge bekommen. Stefan, in der rechten Hand das Telefon im Gespräch mit dem Bikehändler seines vertrauen. Linke Hand greift zur Bremse, ausweichen unmöglich, klassischer Abflug. Entschuldigung Papa, habe vergessen Stop zu sagen. So viel zum Thema unsere Kommunikation funktioiernt. :-?

Wieder aufs Bike, Richtung Steinbergspielplatz und dann alle Lieblings-Trails von Celina bis runter in die Stadt.

Zwischendurch Beifall von einem Ehepaar, schau mal Kalle, die fährt da runter.

Am Markt gab es dann natürlich noch ein legggga Eis und dann aber hurtig at home.

Dort standen dann 27,8 km und 312 hm auf der Uhr.

Danke für meine tolle Familie und an dich, wenn du bis hier her gelesen hast. :razz:

5 Antworten auf Trailrunde mit Celina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies