Partner / Sponsoren

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Lange her

Part I #

Der heutige Ruhe Tag gibt ein wenig zeit einen Bericht von den ersten Tagen im Trainingslager zu schreiben. Heute bin ich mit Danny eine ganz lockere Runde von 8 km am Strand entlang gelaufen und danach ging es noch in den Fitnessraum vom Hotel ein wenig Rumpfstabi hinterher. Das war unser sportliches soll für heute und ansonsten war wirklich ruhe angesagt bzw. mal ein klein wenig mit dem Auto über die Insel fahren.

IMG_3568Am Donnerstag im Hotel angekommen hieß es Bike fertig machen und noch ein wenig Einrollen um sich an das Klima zu gewöhnen. Da es mittlerweile schon 17 Uhr war habe ich eine kurze Runde mit knappen 50 km in Richtung Can Picafort gewählt. Zurück am Hotel angekommen habe ich erst mal Danny und Christian vom Nordharzer Racingteam aufgesucht die schon eine größere runde gedreht hatten da sie schon früh im Hotel angekommen waren. Gemütlich noch gemeinsam den Abend verbracht hieß es Freitag früh um 10 Uhr abfahrt zur ersten gemeinsamen Runde.

Ein ganz großer Vorteil für mich, das die beiden schon zig Mal auf der Insel waren und natürlich alles an Strecken kennen was es hier so gibt. Für Freitag haben wir uns ein bergiges Profil vorgenommen und so ging es über Orient, Bunyola, Valldemossa ein wenig in die höhen der Insel. Zurück ging es dann recht flach zum Ausgangspunkt Alcudia. Der erste tag mit etwas über 150 km hat mich auf der Insel schon sehr begeistert. Ich kannte vorher ja nur Gran Canaria und Fuerteventura als Trainingslager. Natürlich merkt man, dass die beiden sich hier richtig gut auskennen und auch viel Hintergrundwissen zu der Insel bzw. zu den Strecken haben. Für schöne Bilder nebenbei, habe ich mir von Celina die Kamera ausgeborgt, die ist schnell aus dem Trikot gezogen und man kann beim fahren fix ein Bild machen. Das ist nicht so kompliziert wie mit dem Handy.

IMG_3615Samstag sollte das ganze dann eine etwas flachere Runde werden aber doch mit einigen Kilometern mehr. Pünktlich um 10 Uhr ging es wieder los in Richtung Manacor, Felanitx, den berühmten San Salvador hoch, weiter nach Sineu und zurück Richtung Alcudia. Da wir aber erst 170 km auf der Uhr hatten, hieß es für die Beine noch einen Abstecher nach Formentor. Das war für mich dann das größte Highlight des Tages. Das werden wir diese Woche aber nochmal ganz fahren denn es wäre sonst zu spät geworden. Im Hotel angekommen hatten wir dann auch die geplanten 200 km auf der Uhr.

Sonntag bzw. gestern sollte dann der bisher schönste Tag für mich werden. Wieder bergig, hatten wir am Nachmittag am Hotel angekommen, 156 schöne Kilometer hinter uns. Die Runde ging über Sa Pobla und Inca zum Kloster Lluc (soooo schöööön), weiter den PuigMajor nach Soller. In worte kann man das absolut nicht beschreiben und die Bilder können das auch nicht wieder geben. Nach leichtem Bodenkontakt in Soller (der Stefan kann nicht über Bahnschienen fahren), ging es weiter Coll de Soller, Santa Maria über Inca zurück.

IMG_3779Morgen früh geht dann der nächste Trainingsblock los und ich freu mich schon richtig darauf. Was Besseres als diese Tage mit Danny und Christian hätte mir hier nicht passieren können. Des Weiteren kann ich hier natürlich auch sehr von Dannys Erfahrung profitieren.

Danke an euch beiden in der 1207 drei Etagen tiefer.

Danke fürs Lesen und hier gibt es Bilder zu den ersten 5 tagen.

Einen dicken Kuss an meine beiden liebsten zu Hause.

4 Antworten auf Trainingslager 2013 Mallorca – Alcudia

  • Flo sagt:

    Das sieht doch alles so aus, als habt ihr eine gute Zeit.
    Ich wünsche weiterhin erfolgreiches Abschalten vom Alltag und einen guten Start in die Saison!
    http://www.bike-stefan.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  • Christof sagt:

    Dein Trainingslager tönt super. Wow, Du bist wirklich lange Distanzen gefahren. Auch der Bericht vom Schmuddeltag ist Klasse. Die Spanier sind immer super hilfsbereit. Dann wünsche ich Dir gute Erholung vom Trainingslager.

    • Bike-Stefan sagt:

      jep, war der burner und der spanier oder wie du schon sagst alle spanier sind sowieso klasse. gerade mit einem fahrer wie danny war das trainingslager für mich sehr vorteilhaft.
      nun dauert es aber nicht mehr lange dann bist du auch in der sonne. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies