Partner / Sponsoren

August 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Lange her

Für 2012 werde ich auf jeden Fall einiges überdenken müssen, um wieder eine gute Saison für mich zu fahren. Jetzt am Wochenende ist noch Bad Salzdetfurth und danach ist die Race-Saison für mich beendet. Das Grenzgänger 12 Stunden Race fällt auch für mich aus, da wir zur Hochzeit eingeladen sind. Auch wenn ich mich auf dieses Rennen gefreut habe, ist es bei meinem momentanen Leistungsstand aber wohl auch besser dort nicht zu starten.
Bis ende Herbst werde ich dann um einiges mehr nur wirklich zum Spaß biken, bis ich wieder eine Zwangspause einlegen muss. Ich bekomme im Kiefer einen Knochenaufbau und da ist dann für 14 Tage eh Sportverbot angesagt. Danach geht dann für mich erst das Training für die Saison 2012 los.
Ich werde auf jeden Fall lernen müssen mehr nein zu sagen. Auf der Arbeit ist es ja normal, wenn Kollegen krank sind, dass man auch mal mehr arbeiten muss. Dafür hat man ja schließlich auch einen Job. Das geht glaube ich jedem so und da sollte man auch Arrangement zeigen. Mein Problem liegt aber im privaten Bereich, da ich zu allem JA sage.
Arbeit, Familie, Training ist alles in Ordnung wenn nicht die körperliche Malloche in der Nachbarschaft wäre, die mich dieses Jahr völlig niedergemacht hat. Da eine Terrasse, da einen Eingang und da wieder eine Terrasse. Wenn die Nachbarn kommen, Stefan kannst du bei uns auch, bekomm ich es einfach nicht hin nein zu sagen. Dadurch habe ich in diesem Jahr oft das Training gekürzt oder war einfach zu Platt für ein vernünftiges Training und an die vergeigten Rennen will ich gar nicht denken.
Nebenbei noch die diversen Technischen defekte in den Rennen haben bei mir nun einen kpl. Tiefschlag im Kopf erzeugt.
Jetzt am Wochenende werde ich nur so just for fun am Rennen teilnehmen, wenn ich überhaupt starte. Gestern habe ich mir ganz schön einen im Rücken zugezogen, als ich eine Blogstufe gesetzt habe. Natürlich bei Nachbars Terrasse. So was darf in Zukunft nicht mehr passieren und das wird es im nächsten Jahr auch nicht mehr geben.
Vernünftige Wintervorbereitung, die normale Arbeit, die Familie und das Training. Genau zu diesen Dingen muß ich JA sagen und zu allem anderen NEIN. Das Nein sagen war aber leider schon immer mein Problem. Was den Sport anbelangt, war dieses Jahr der Tiefpunkt, der gar nicht tiefer geht. Was mich eben aber aufrecht erhält, ist meine Familie, denn da hatte ich in diesem Jahr einen Höhepunkt und das war unsere Hochzeit.
Ohne Lisa und Celina hätte ich diese ganzen Tiefschläge in diesem Jahr nicht so gut weggesteckt. DAFÜR AN DIESER STELLE EIN GANZ GROSSES DANKESCHÖN, ICH LIEBE EUCH.
Der Steinbock in mir und mein Kopf stehen sich gegenseitig am meisten im Wege und da wird sich für die Zukunft einiges ändern.

 

3 Antworten auf Wie geht es weiter?

  • Ralph sagt:

    Konzentrier dich im nächsten Jahr aufs Wesentliche! Familie, Freunde sind wichtig, Sport so wie man es schafft, erst recht ohne Druck! So läuft es bei mir seit kurzem auch wieder besser, obwohl ich auch eine sch… Saison hinter mir habe :-(
    Nächstes Jahr wird alles besser :-) Kopf hoch und weiter

  • Roland sagt:

    Seh das wir Ralph, obwohl ich gar keine Ahnung habe was rennen angeht. Es geh einfach darum wie du deine Prioritäten setzt. Und Nein sagen kann man lernen, auch wenn es extrem schwer fällt.

    Ach ja, vielleicht baut es dich etwas auf: Glaube mir, es geht noch tiefer. Schau mich an. Aber wie heisst es so schön: alles wird gut. Und aufgeben können die anderen !!! ;-)

    Gruß Roland

  • Flo sagt:

    Ich find auch die Herangehensweise richtig: Auskotzen, runterkommen, dann am Wochenende nur zur Entspannung mitfahren – und mal schaun – vielleicht in der zweiten Hälfte doch noch etwas aufdrehen ;)
    Ich drücke die Daumen für ein schönes Radfahrwochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies