Partner / Sponsoren

Oktober 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Lange her

Als Erstes möchte ich mich bei allen für die wunderschönen Tage bedanken. Es war wie beim letzten Alpencross fast dieselbe Truppe und derselbe Spaßfaktor. Ich ziehe jederzeit wieder gern mit euch über die Berge. :-)

Was soll ich mehr sagen wie das ich an dem erlebten wieder Zehren werde bis zum nächsten Alpencross 2014. :lol:

7 Tage Traumwetter und der 8 tag gekürzt im Regen. Meine Wettergarantie hat also fast kpl. mitgespielt.

 

Gesamt unter die Stollen und Sohlen gebracht.

493,80 km mit 16520 hm. :shock:

Der 5 Tag übers Eisjöchl mit Stop an der  Stettiner Hütte war bei diesem Alpencross mein Favorit.

Einige Worte zu unserem A-Team.

Tanja: das eiserne Mädel und Co-Guidin die immer aufpasst, dass wir Männer uns auch anständig benehmen. Auf die Frau wird ohne Wiederworte gehört.

Frank: unser etwas älterer Herr, der dieses Jahr beim Alpencross seinen 69 Geburtstag hatte. Dicken Respekt, was du so leistest und auch zu allen Schandtaten bereit bist.

Dirk: der Guido, der fast immer weiß, wo es lang geht. Das GPS-Gerät als Kartenmaterial immer in der Tasche bereit um die schönsten Trails zu finden.

Olli: beim nächsten Alpencross werden wir ihn soweit haben auch bergauf den Helm zu tragen und nicht nur das Fahrrad. Wenn es dann aber regnet, kommt die Regenhaube direkt auf den Kopf.

Gerd: während wir immer noch ein Stück hoch mussten, konnte Gerd immer schon über die Kuppe schauen und das Tal sehen. Dann Tempo bergab und nu müssen die reifen neu.

Helmut: wenn das Holzknie morgens gut geölt war, immer vorn mit dabei. Hält auch waghalsig für den Sportografen die Straße von Autos frei und blockiert sie, ohne mit der Wimper zu zucken.

Matthias: unser Rollenfahrer, der immer als Erster oben am Berg war. Niemand bereitet sich so gut auf das Rollentraining im Winter vor wie Scott on the Roll aus Remagen. Rollentraining mit Schaltautomatik beim Alpencross.

Ein großes Highlight der Besuch bei Charly und Marion am Achensee. Der Kuchen war sooooo lecker. :wink:

Natürlich die schönste und rustikalste Nacht auf der Naturnzer Alm. Mit dabei unsere drei Alpencrosser aus Kassel.

Es war schön mit euch allen. :cool:

Alle Bilder kpl. natürlich bei Picasa. Reinschauen lohnt sich.

Der SchlauchApp suchende Stefan :lol:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies