Partner / Sponsoren

September 2019
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Lange her

Alpen

Nach einer echten Hüttennacht wurden wir heut früh mit tollsten Wetter, klarer Sicht und Sonnenschein geweckt.

image

Ein bombastisches Frühstück, was uns alle im wahrsten Sinne des Wortes umgehauen hat. Eine Platte mit Schinken, Käse, Wurst, war die heftig. Wir haben das Frühstück nicht geschafft.

image

Fertig gemacht und schon hieß es wieder Höhenmeter machen und zwar nach oben. :-) Erst schiebender Weise aber oben auf dem Platou ging es dann wieder fahrend weiter. Zur Innerfalkomaialm ging es dann weiter bunt gemischt. Schieben, Tragen, Fahren, aber ein absolut schönes Stück welches man dort hinter sich bringt. Oben vom Platou die Ausblicke, mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. Weiterlesen

Ui, ui, heut früh hieß es für alle ein wenig Leiden, der eine weniger und der andere halt mehr. Gester abend ist es ein wenig spät geworden, da wir Gerd gern um 0.00 Uhr zum Geburtstag gratulieren wollten. Dementsprechend ist natürlich heftig Eierlikör geflossen. :-) Früh in Pfelders los, ging es wie sollte es anders sein hinauf auf den Berg. Am anfang noch normal Schotter, hieß es dann ab der Lazinsalm, schiebe, stoß und Tragepassage.

image

Auf dem Bild hatten wir dann grade so mal die Hälfte der Bergwertung hinter uns. Weiterlesen

Bei bestem Wetter ging es heute früh aus den federn. Wow, klarer Himmel und die Temperaturen waren heut früh schon im zwei stelligen Bereich. Klasse gefrühstückt, Räder aus dem Keller geholt und der Tross hat sich in Bewegung gesetzt. Aus Mareit raus nach Ridnaun bis in die Bergmannsstadt Meiern.

image

Ab dort ging es dann weiter bergauf, nur das die Steigung auf den ersten 500 Metern so ziemlich dem Salzberg in Bad Goisern glich. Das mit nem 15,3 Kilo Bike unterm hintern hieß Leiden für die Beine. Also gelitten haben wir alle, außer wohl Matthias, da muss ich nochmal näher nachfragen. :-) Dann ging es über eine recht moderate Steigung weiter bis Zwischenstopp Pusch Alm. Dort hatten wir dann, wie soll es auch anders sein, schon wieder 1000 hm in den Beinen. Weiterlesen

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies