Partner / Sponsoren

November 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Lange her

verlief in diesem Jahr um einiges besser als im letzten Jahr. Die Tage vorher ging es mir mit meiner Nase wieder nicht wirklich gut und daher hatte ich ernsthaft überlegt gar nicht erst dort hinzufahren. Freitagabend wurde es mit meiner Nase aber ein klein wenig besser und Samstag früh mit einer Sprühung Kortisonspray ging es dann zum Possenlauf.

Angekommen, war auch schon das Team Schließer Bike mit Ralph und Peter vor Ort. Julian und Frank von unserem Team sind dann auch einen kleinen Moment später eingetroffen. Startnummer geholt, Rad fertiggemacht und schon ging es auch los zum warm fahren im neuen Dress und durch die Temperaturen kurz-kurz. Am Start merkte ich zwar das die Nase langsam besser wurde aber ich hatte mir vorgenommen, bei Ralph und Peter zu fahren. Nach ca. 10 km wurde das Problem Nase immer besser und dadurch konnte ich immer mehr Gas geben, da ich vernünftig Luft bekam. Irgendwann waren die beiden dann weg und am längeren Anstieg bei ca. km 17 bin ich dann auf Steffen Hercher gestoßen. Ab dort ging es dann recht flott weiter, zu zweit kann man sich recht gut ziehen. Letzten Anstieg hoch und nach einer Stunde bin ich in die zweite Runde. Auf dem Wiesenstück habe ich mich dann umgedreht und schitt, Steffen nicht da und sonst auch niemand. So hieß es das ganze erste Tempostück kpl. alleine fahren und im Gegensatz zur ersten Runde ist man da allein gleich 10 kmh langsamer gefahren, auch wenn ich noch so rein getreten habe. Mitte der zweiten Runde haben dann Steffen und noch ein Fahrer wieder aufgeschlossen aber trotz meinem Guten zureden konnte Steffen dann doch nicht mehr dran bleiben. So bin ich nach 2:01 Stunden über die Ziellinie mit einer besseren Zeit, als ich überhaupt erwartet hatte. Das war dann gesamt der 38 und in meiner Klasse der 19 Platz.

Bei diesem Mega starkem Fahrerfeld hätte ich mich eigentlich weiter hinten gesehen, aber es wird. :-) Das Fahren mit Steffen war absolut klasse und für mich ein sehr zufriedenes zweites Rennen. Das nächste ist dann der Kyffhäuser. 

Hinterher noch ein kleinen Plausch mit dem erst und dritt platzierten Christian Keuchler und Michael Schuchardt vom Texpa Simplon Team gehalten und dann ging es schon wieder ab at home.

Picasa Pics

Bis denn dann. Stefan

6 Antworten auf Das Rennen beim Possenlauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies