Partner / Sponsoren

November 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Lange her

hieß wiedermal 3 Tage gemeinsam die Trails im Harz zu rocken.

Großartig werde ich hier über die drei Tage dieses mal nicht berichten, Tanja macht noch einen schönen Bericht für unsere Teamseite fertig.

Wie eigentlich immer hatten wir wieder alle Tage bestes Wetter, mittlerweile geben wir für den Harzcross auch Schönwettergarantie. :-)

Freitag ging es von Goslar aus zum Torfhaus, dort haben wir in der Jugendherberge übernachtet. Ein Mega Tag da es wieder über die Wolfswarte ging, für mich einer der schönsten Punkte im Harz. Natürlich ging der Weg nicht direkt zum Torfhaus sondern kreuz und quer über möglichst viele Trails berghoch und bergab.

IMAG1125

Im Vordergrund bei unserem Harzcross steht immer die schönsten Trails auf der Tagesstrecke einzubinden.

Am Abend den wir auf der Bavaria-Alm verbracht haben und am Samstagmorgen sind noch einige dazu gestoßen. Nicht jeder hat die Chance am Freitag frei zu bekommen aber zwei Tage den Harz rocken ist ja auch schön. Das Norbert am Samstag morgen hochkam war für mich ein Bonusgeschenk denn er hatte meine Winterschuhe mit im Gepäck. :-) Wir hatten zwar bombastisches Wetter aber Frühs war es doch noch ein wenig frisch.

Samstag ging es dann weiter nach Hohegeiß und auf diesem Weg sind wir wieder über den höchsten Berg im Harz gefahren, den Brocken. Früh als wir los sind, haben wir Frank getroffen der mit Moni und noch einem Pärchen zum Sonnenaufgang oben auf dem Brocken war. Schaut euch mal in Frank und Monis Blog das Bild an welches er dort oben gemacht hat. Ein absoluter Traum, ein echter Schnappschuss.  

Sonntag ging es dann von Hohegeiß wieder (über mächtig viele Umwege) in Richtung Heimat bzw. in Richtung Goslar. Zur Heimat kann man bei uns allen fast den ganzen Harz rechnen denn da sind wir ja alle immer unterwegs, wenn wir nicht gerade andere Berge unsicher machen. :-)

IMG_5136_stitch

Der Harzcross gehört für mich immer mit zu den schönsten drei tagen im Jahr. Mit freunden, Kumpels, Teammitgliedern und nicht Teammitgliedern schöne Tage verbringen. Keine Leistung irgendjemand muss zuerst oben auf dem Berg sein oder gemecker jemand ist zu langsam, spaß im alter von 20 bis 70 Jahren, also breit gefächert.

Wieder eine tolle Organisation bis ins kleinste Detail geplant. Für die ganze Tourenarbeit möchte ich Tanja und Dirk danken und für den Taschentransfer und die MEGA-VERPFLEGUNG (da kann man mittlerweile schon von Buffet reden) möchte ich ein ganz herzliches Dankeschön an Bibi und Annette sagen. Wenn 15 bis 20 Leutchen die Tage zum Spaß durch den Harz fahren haben gerade Bibi und Annette nur Arbeit dadurch und das ist wirklich keine Selbstverständlichkeit. Ohne diese guten Herzen des Teams würde vieles in dieser Art überhaupt nicht möglich sein.    

In den 3 tagen haben wir mit einem dicken grinsen im Gesicht gesamt 190km mit 4800hm zurück gelegt. Tolle Bilder bei Picasa gibt es natürlich auch wieder und die Daten zu den drei einzelnen Tagen stell ich bei GPSies ein.    

Picasa                HarzX 2013 / Tag 1     HarzX 2013 / Tag 2     HarzX 2013 / Tag 3

GPSies-Daten

HarzX 2013 / Tag 1 von bike-stefan – 67,38 km – Einweg-Strecke

HarzX 2013 / Tag 2 von bike-stefan – 51,04 km – Einweg-Strecke

HarzX 2013 / Tag 3 von bike-stefan – 70,60 km – Einweg-Strecke

5 Antworten auf Harzcross 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies