Partner / Sponsoren

November 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Lange her

IMAG2867Es geht voran…….

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen bzw. mühsam ist so manche Pedalumdrehung. Es gab grünes Licht um ein paar mehr Watt auf die Kurbel zu treten. Diese Nachricht war so schön, als ob Geburtstag und Weihnachten zusammenfallen. Von 140 – 160 Watt, darf ich jetzt auf 190 Watt erhöhen was es dann auch etwas einfacher macht mal die Hausmutti im Fahrrad vor mir zu überholen.

Da gab es in den letzten Wochen schon sehr krasse Erlebnisse was und wer da so alles an einem vorbeifährt. Das sind sehr harte Momente, die man eigentlich niemanden wünscht.

Du fährst und trittst vor dich hin, kommst nicht wirklich voran und dann kommt da dieses Geräusch ganz langsam von hinten in deine Ohren. Eigentlich willst du im Boden versinken aber solch große Kulen sind gerade nicht vorhanden. Ein leichtes knacksen einer Pedale, das Rollgeräusch eines Reifens auf dem Schotter oder Asphalt. Dann siehst du aus dem Blickwinkel wie Tante Emma oder Onkel Horst mit einem zweirädrigen Rollator mit Ü80 Manier an dir vorbeiziehen. Dabei sollte man nicht den Löffel vergessen, den sie benutzen um dir damit noch ins Herz zu stechen, damit es mal so richtig weh tut. Grauenvolle Momente kann ich da nur sagen.

High-Tech Bikes von einigen tausend Euros und feinste Bike Bekleidung

VS

Baumarktfahrrad auf dem Flohmarkt erstanden, Cordhose mit Klammer an der Kettenseite, Hemd und flauschige Weste. Oder eben die Damen mit Kittel aller Flodda, Gummistiefeln und Zigarre

An mir vorbeigefahren, auch wenn ich es nicht sehen kann, ein hämisches Grinsen im Gesicht. Knapp vor mir einscherend wird dann noch kurz ein wenig der hintern gehoben und ein Pups gelassen um mich in der Wolke stehen zu lassen und weg sind se. Du kommst nach Hause, deine Tochter fragt nach wie es denn war und du antwortest „Celina, stell dir vor du müsstest mit 18 Jahren noch mal mit Puppen spielen“. Es war grausam.

IMAG2767All das ändert sich nun drastisch, ab jetzt kann ich mit meinen neuen werten knall hart dagegenhalten. Ich werde bei jedem Ü80 Biker beim Ortsschildsprint mithalten können und auf dem MTB lasse ich mir andere technische Raffinessen einfallen.

Mit viel Ironie geschrieben aber so hat es sich eben die letzten Wochen im Herzen angefühlt.

Gestern dann die erste Runde mit dem Renner die mal wieder etwas Spaß gemacht hat und schon kommst du mit einem kleinen grinsen wieder nach Hause. Ab und zu zwar ausversehen doch mal über 200 Watt gekommen aber es ist bei kleineren Hügeln nicht ganz so einfach drunter zu bleiben. Da muss ich wirklich noch mehr zusammenreißen. Mit dem Satz, du darfst jetzt etwas mehr Belastung fahren, kam anschließend natürlich gleich, trotzdem bist du immer noch gefährdet eine Lungenembolie zu bekommen. Naja, alles Positive hat auch immer etwas Negatives.

APO Po positives. Auf dem Rad darf ich mir jetzt den braunen Thrombo Strumpf vom Leibe reißen und gegen einen weißen tauschen, was für eine Wohltat. Der braune Strumpf ist die Hölle, der weiße fühlt sich an wie der Himmel. Natürlich ist der im Vergleich auch ein wenig anschaulicher. Ältere Dame mit braunen Strümpfen oder junge Frau mit weißen Strapsen, so ist in etwa der Unterschied. :-)

Bis denn dann.

Der etwas schneller werdende Stefan.   

Eine Antwort auf Kampfansage an alle Ü80 Biker :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz 13 / Kategorie 3

Mein Team / Verein

Hauptsponsor

Verein Adler-Goslar

SOLESTAR-Sohlen

Mein GPSies